home

ALLGEMEINE VISA INFORMATION

Wir bitten um  Verständnis, dass die Mitnahme von
Mobiltelefonen, Fotoapparaten, (Video-) Kameras,
CD-Playern, MP3-Playern und Aufnahmegeräten
sowie Waffen jeder Art
in das Gebäude des Generalkonsulats nicht gestattet ist!


ÜBER DIE RUSSISCHE VISAZENTREN
VISAGEBÜREN UND ANTRAGSBEARBEITUNGSZEIT (ab 03.10.2009)
VISAERLEICHTERUNGSABKOMMEN vom 25.05.2005
MERKBLATT FÜR DIE AUSLÄNDER - HOCHQUALIFIZIERTE FACHKRÄFTE
BEANTRAGUNGSVERFAHREN VON RUSSISCHEN UND SCHENGEN-VISA IM VERGLEICH

Sehr geehrte Damen und Herrn,

Ab dem 1. Januar 2016 können Visumanträge bei dem Generalkonsulat der Russischen Föderation in München ausschließlich nach Vereinbarung unter www.vhs-germany.com gestellt werden. Bitte beachten Sie, dass ein Termin für Visumzentrale bei uns ungültig ist.

Es wird auf die Notwendigkeit der Ausfüllung des elektronischen Visumantrags auf der Website visa.kdmid.ru hingewiesen. Beachten Sie bitte auch, daß die Abgabe der Visaunterlagen direkt bei dem Generalkonsulat der Russischen Föderation in München nur in dem Fall möglich ist, wenn Sie bei der Ausfüllung des Visumantrages im Feld „Destination“ (letzte Frage des Antrags) "Consulate General of Russia in Munich" angeben.

Folgende Kategorien der Antragsteller können ihre Visaunterlagen bei dem Generalkonsulat ohne Vereinbarung abgeben:

  1. Vertreter der deutschen Bundes- und Landesministerien und Ämtern sowie Mitarbeiter der ausländischen diplomatischen und konsularischen Vertretungen in Deutschland.
  2. Verwandten und Bekannten von Mitarbeitern der Botschaft und Generalkonsulate Deutschlands in Russland – bei Vorlage einer entsprechenden Einladung aus den o.g. deutschen diplomatischen oder konsularischen Vertretungen.
  3. Antragsteller in Sonderfällen (Besuch des schwerkranken Verwandten oder Beerdigung des nahen Verwandten - bei Vorlage der entsprechenden medizinischen oder standesamtlichen Unterlagen).


FOLGENDE UNTERLAGEN SIND BEI DER VISUMBEANTRAGUNG KOMPLETT VORZULEGEN:

Unvollständige Unterlagen können nicht in Bearbeitung angenommen werden.

1. REISEPASS

Der Original-Reisepass bzw. Kinderreisepass soll mindestens 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein und mindestens 2 freie Seiten beinhalten. Diese Regelung betrifft die Inhaber der Diplomaten- und Dienstpässe nicht.

2. VISUMANTRAG.

Beim Ausfüllen des Visumantrags beachten Sie bitte, dass:

Ab dem 9. Januar 2013 erstellt das Generalkonsulat die russischen Visa nur bei Vorlage der ausgedruckten elektronischen Visumanträge. Die Antragsteller können diese Anträge auf der Sonderwebseite des Konsularischen Departements des Auswärtigen Amtes der Russischen Föderation in russischer oder englischer Sprache ausfüllen und vor dem Besuch des Generalkonsulats ausdrucken.

3. EIN BIOMETRISCHES PASSBILD. Wichtige Hinweise:

- Vorderansicht,

- deutliches, klares Bild auf dem neutralen Hintergrund,

- keine Kopfbedeckung, keine Sonnenbrille,

- nicht früher als 6 Monate vor der Visumbeantragung aufgenommen,

- exakt 35x45 mm groß,

- mit Klebstoff (keine Klammern, Heftklammern!) präzise im dafür markierten Feld befestigt.

4. VERSICHERUNGSKARTE MIT DEM VERSICHERUNGSNACHWEIS

5. Für Geschäfts-, Dienst- und Privatreisen, Studienaufenthalte, Kultur-, Jugend- und Schüleraustausch
DIE EINLADUNG GEMÄSS DEN EINREISEBESTIMMUNGEN.

Für eine touristische Reise - DIE REISEBESTÄTIGUNG DES RUSSISCHEN REISEVERANSTALTERS MIT DEM TOURISTISCHEN VOUCHER (REISEGUTSCHEIN).

Eine Touristenteise nach Russland ist generell auch ohne Hilfe eines Reisebüros möglich. Möchten Sie Ihre Reise selbst planen (online Buchungen vom Hotel and Flug vornehmen) müssen Sie sich bei dem ausgewählten Hotel bzw. Reiseveranstalter erkundigen, ob durch diese eine anerkannte Reisebestätigung sowie ein Touristenvoucher für Sie ausgestellt und Ihnen zugeschickt werden kann. Wir weisen Sie darauf hin, dass in solchen Fällen die Verantwortung für die Richtigkeit der ausgestellten Dokumente der jeweilige Veranstalter übernimmt.

Deutsche Staatsangehörige dürfen aufgrund einer Einladung ihrer russischen Ehegatten ein Visum beantragen. Es bezieht sich auch auf die gemeinsamen Kinder. Die beiden Ehegatten müssen bei dem Generalkonsulat persönlich vorsprechen. Ein entsprechendes Formular zum Ausfüllen bekommt man am Visaschalter (Nr.3) ausgehändigt. Im Übrigen gelten die üblichen Einreisebestimmungen.

Für eine Transitreise die Kopie/Buchungsbestätigung der Fahr- bzw. Flugkarte nach und aus Russland sowie die Kopie des Folgevisums für das Drittland.

Alle Besucher mit den Einladungen der Mitarbeiter der deutschen Botschaft oder Generalkonsulate in Russland konnen ihre Visa direkt im Generalkonsulat der Russischen Föderation in München beantragen.

6. Zahlungsbestätigung

Sollten Sie die Visumgebühr im Voraus bezahlt haben, muss der Originalbeleg vorgelegt werden.

Bargeld, Verrechnungsschecks, Computerausdrücke von Internet-Überweisungen, Kontoauszüge sowie Kopien der Banküberweisungsbelege können nicht akzeptiert werden.

Seit dem 01.10.2012 besteht die Möglichkeit, konsularische Gebühre direkt im Generalkonsulat mit einer EC-Karte zu entrichten.

7. EIN NACHWEIS, DER FÜR DIE RÜCKKEHRWILLIGKEIT IN DEN AUFENTHALTSSTAAT SPRICHT.

Für eine touristische oder private Reise - aktueller Bankkontoauszug oder Nachweis eines regelmäßigen Einkommens durch Arbeits- und Verdienstbescheinigung, oder Gewerbeanmeldung, oder Nachweis von Wohneigentum.

Für eine geschäftliche Reise - Gewerbeanmeldung oder schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers von den existierenden Arbeitbeziehungen mit dem/der Beantragenden auf dem Firmenvordruck mit der Information über seinen/ihren Posten, sein/ihr Monatsgehalt und den Zweck der Reise nach Rußland.

Der Gehaltsnachweis ist erst ab dem 18. Lebensjahr notwendig. Reist die minderjährige Person ohne Eltern nach Russland, muss ein Gehaltsnachweis von einem Elternteil vorgelegt werden.

UNSER AMTSBEZIRK: BAYERN

Das Generalkonsulat ist zuständig für die Visaerteilung an Personen, die in Bayern angemeldet sind.

UNSERE SPRECHSTUNDEN: MO - FR VON 11.00 BIS 13.00 UHR.

Die Visumantrage werden von 11.00 bis 12.00 Uhr angenommen.

Die visierten Passe werden gegen Vorlage des Original-Abholscheins von 12.00 bis 13.00 Uhr ausgehandigt.

Die Beantragung des Visums ist von Ihrem bevollmachtigten Vertreter moglich. Grundsatzlich braucht man eine notariell beglaubigte Vollmacht.

Die visierten Passe konnen ohne Vollmacht aber gegen Vorlage des Original-Abholscheins ausgehandigt werden.

Alle juristischen Personen (Firmenkunden) darunter auch alle Reiseveranstalter werden gebeten, sich in Visaangelegenheiten an das Visumzentrum zu wenden.

Weitere Informationen uber das Visumzentrum finden Sie auf der Internetseite www.vhs-germany.com.

Beachten Sie bitte, dass ab dem 1. Januar 2006 vom Generalkonsulat der Russischen Foderation in Munchen aufgrund der Gegenseitigkeit KEINE VISUMANTRAGE PER POST angenommen werden.

Ausfuhrliche Einreisebestimmungen finden Sie unter www.russisches-konsulat.de

Studienvisum

Ein Studienvisum kann von der zuständigen Innenbehörde FMS am Ort der Migrationsanmeldung des ausländischen Bürgers durch die Erteilung eines zur mehrfachen Einreise berechtigenden Visums verlängert werden und wird für die Dauer des Studienaufenthalts ausgestellt, jedoch höchstens für 1 Jahr pro Folgevisum.

Rambler's Top100